Kärntner Yachtclub Klagenfurt
Der KYCK betreibt aktiv Regatta-Sport, vom Optimisten bis hin zum olympischen 470er. Hier gibt es eine Übersicht der derzeit aktiven Jugend- und Junioren Regattasegler.

470er (olympisch)

Lara Vadlau - segelte bereits bei den Olympischen Spielen 2012 für den ÖSV und den KYCK in Weymouth! Zusammen mit Vorschoterin Jolanta Ogar nahm sie auch an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 teil. In den letzten Jahren sammelte das KYCK Duo 1 x EM Silber; 2 x EM Gold, 1 x WM Bronze, 1 x WM Silber und 2 x WM Gold!
Lara konnten neben 2013 auch 2016, gemeinsam mit Jolanta, den 470er World Cup für sich entscheiden. 

420er

Rosa Donner hat nach EM Teilnahme und Erreichen der Gold Fleet, dem 2. Platz in der Bestenliste sowie dem 1. Platz bei der Alpe-Adria-Challenge ihre Opti-Karriere beendet und startete 2017 im 420er. Zusammen mit Vorschoterin Laura Farese gelang ihr waren sie das beste Damenteam der österreichischen Jugendmeisterschaft und ersegelten den 9. Gesamtrang.

Optimisten Regatta-Team International

Auf nationalem und internationalem Schwerpunkt-Regattenniveau sind 2017 für den KYCK am Start:
Roman Egger (Jugendmeister 2017,EM Teilnahme in Bulgarien - Gold Fleet, Bestenliste 2017: 5. Platz)
Florian Krömer (4. ÖJM 2017, WM Teilnahme in Thailand, Bestenliste 2017: 2. Platz)
Katharina Kropfitsch (3. ÖJM 2017 U12, Bestenliste U12 2017: 3. Platz)
Paul Kropfitsch (3. ÖJM 2017, EM Teilnahme in Bulgarien, Bestenliste 2017: 13. Platz)

Optimisten (regional)

Unsere Jüngsten Gruppe setzt sich derzeit folgend zusammen:
Stefan Andritsch
Anna Klaura
Lena Klaura
Wolfgang Kühnl
Maxi Stöckl
​Aron Wiedergut
Marie Wiedergut
Maxi Wiedergut
u.a.

Erwähnenswert auch der 2. Platz im Fleet Race der Kärntner Clubmeisterschaft durch das KYCK Jugend Team um Rosa Donner, Fabian Kopr, Maximilian Krömer und Rudi Weiss.