Kärntner Yachtclub Klagenfurt

peter macher Administrator

Ehrung unserer Jugendsegler

Die Generalversammlung des Kärntner Yacht Club Klagenfurts, am 17. November 2017, war ein gebührender Rahmen um unsere Jugendsegler hochleben zu lassen und Ihre Erfolge in der heurigen Segelsaison zu feiern.

Das Jahr 2017 war das erfolgreichste Jahr in den Jugendsegelklassen in der Geschichte des KYCK. Die Segler unseres Clubs dominierten die Österreichische Optimisten Szene und waren immer für Spitzenresultate gut. So qualifizierte sich Florian Krömer durch seinen 2. Platz in der Bestebenliste für die WM in Thailand, Roman Egger und Paul Kropfitsch fuhren im Team Austria zur EM nach Burgas, Bulgarien.

Der größte Erfolg gelang bei der ÖJM (Österreichische Jugendmeisterschaft) in Bregenz. Nach einer äußerst spannenden Serie waren die ersten vier Plätze nur durch drei Punkte getrennt. Roman Egger konnte sensationell den Jugendmeistertitel erringen, Paul Clodi vom ScT (WM 16.!) wurde Zweiter, punktegleich mit Paul Kropfitsch als Dritter. Florian Krömer belegte mit einem Punkt Abstand den undankbaren vierten Platz.

In der Cadetti-Wertung (U12) belegte Katharina den dritten Platz.

Neben diesem sensationellen Abschneiden bei der österreichischen Jugendmeisterschaft, konnten unsere Opti-Seglerinnen und Segler auch in der Bestenliste 2017 tolle Platzierungen erreichen:

  • Florian Krömer: 2. Platz
  • Roman Egger: 5. Platz
  • Paul Kropfitsch 13. Platz

Ebenso erfolgreich unsere Jüngsten:

  • Katharina Kropfitsch 3. Platz in der U12 Bestenliste 2017
  • Maximilian Wiedergut 4. Platz in U12 Bestenliste 2017

Im Rahmen der Generalversammlung wurde unsere drei Jugendlichen von Obmann Kurt Steinthaler geehrt und mit einem dreifachen Hipp, Hipp, Hurra hochleben gelassen. Neo-Obmann Martin Kropfitsch unterstrich die Wichtigkeit der Nachwuchsförderung und definierte eine verstärkte Jugendarbeit im Sog der Erfolge als eines der prioritären Ziele für die nächste Funktionsperiode.